Sport : Ohne Tore zufrieden I

Cottbus – Bochum 0:0

-

Cottbus - Mit einer enttäuschenden Nullnummer haben sich Energie Cottbus und der VfL Bochum im Abstiegskampf gegenseitig Punkte abgenommen. Während die Cottbuser nach dem 0:0 in der Rückrunde zumindest ungeschlagen bleiben, verpasste es Bochum, nach dem Unentschieden beim FC Bayern mit dem ersten Erfolg der Rückrunde nachzulegen. „Es war nicht der große Leckerbissen für Fußball-Ästheten. Wir haben zumindest nicht viel zugelassen“, sagte Bochums Trainer Marcel Koller. Energie-Trainer Petrik Sander hatte ein 0:0 der besseren Sorte gesehen: „Die Mannschaft ist bis an ihre Leistungsgrenze gegangen. Ich bin mit dem Punkt zufrieden.“

Bochum hätte nach einer Viertelstunde in Führung gehen können, verpasste aber durch Filip Trojan und Theofanis Gekas auch im dritten Spiel des Jahres den ersten Treffer. Cottbus riskierte vor den nur 11 650 Zuschauern wenig bis gar nichts und kam nur nach ruhenden Bällen zu Chancen. Kurz vor der Pause schoss Gekas aus der Drehung knapp am Winkel vorbei. Nach der Pause verflachte das ohnehin bescheidene Spiel zusehends. Beide Torhüter mussten in der zweiten Hälfte keinen einzigen Ball halten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben