Sport : Ohne Tore zufrieden

Mainz - Hannover 0:0

-

Mainz - Nach einer erneut erschreckend schwachen Leistung wartet der FSV Mainz weiter auf den Befreiungsschlag im Kampf gegen den Abstieg. Die Mainzer kamen am Samstag nicht über ein 0:0 gegen Hannover 96 hinaus. Vor 20 300 Zuschauern im Bruchwegstadion zeigten die Mainzer wie schon eine Woche zuvor beim 0:3 in Nürnberg eine äußerst dürftige Vorstellung. In der Tabelle trennen die Rheinhessen lediglich zwei Punkte von einem Abstiegsrang. „Kleinvieh macht auch Mist“, sagte Trainer Jürgen Klopp. „Den Punkt nehmen wir gern mit.“ Hannover 96 gelang in den vergangenen acht Spielen nur ein Sieg. Doch auch Coach Peter Neururer wertete das Remis als Punktgewinn: „Wir müssen und können relativ gut mit dem Punkt leben. Was der eine oder andere schon als Krise gedeutet hat, konnten wir beiseite schieben.“

Was die Mainzer auch versuchten, die erste Halbzeit gehörte den Gästen. Allerdings vergaben Lala, Brdaric, Hashemian und Dabrowski die Führung. Auf die erste FSV-Chance mussten die Zuschauer bis zur 42. Minute warten. Den Kopfball von Conor Casey hielt Robert Enke ohne Mühe. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Mainzer zwar den Druck etwas, doch Zählbares sprang weiter nicht heraus. Casey traf nur noch das Außennetz. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben