Sport : Ohne zwei Torhüter

-

Der 1. FC Union empfängt heute (15 Uhr, Alte Försterei) den Karlsruher SC zum vorerst letzten Heimspiel in der Zweiten Bundesliga. Bei den Köpenickern fallen beide Torhüter aus. Robert Wulnikowski leidet an einer Beckenprellung , Simon Henzler ist wegen eines Handbruchs schon längere Zeit außer Gefecht. Gegen den KSC steht deshalb Nachwuchstorhüter Jan Glinker zwischen den Pfosten, als Ersatzmann sitzt der AJugendliche André Greulich auf der Bank. Trotz des bereits feststehenden Abstiegs will Union unbedingt gewinnen. Auch weil es für die Gäste um den Klassenerhalt geht. Union will sich nicht dem Vorwurf der Wettbewerbsverzerrung aussetzen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben