Sport : Oliver Kahn: Bayerns Torwart ist "Fußballer des Jahres"

Oliver Kahn ist mit deutlichem Vorsprung zum "Fußballer des Jahres 1999/2000" gewählt worden. Der Schlussmann des FC Bayern München ging bei der von der Fachzeitschrift "Kicker" unter den Mitgliedern des Verbandes Deutscher Sportjournalisten (VDS) durchgeführten Wahl als Sieger hervor. Der 31 Jahre alte Torhüter erhielt 295 der insgesamt 872 Stimmen und lag damit deutlich vor seinem Clubkameraden Stefan Effenberg (103). Jens Nowotny (Bayer Leverkusen) wurde bei der Abstimmung 65 Mal genannt. Kahn ist Nachfolger von Lothar Matthäus, der diesmal auf dem siebten Rang landete.

Kahn gewann die Wahl zum ersten Mal. "In einer Reihe mit Franz Beckenbauer oder Uwe Seeler zu stehen, ist für mich schon sehr beeindruckend", sagte Kahn. Er erhält am Samstag vor dem ersten Bundesliga-Saisonspiel der Bayern gegen Hertha BSC im Münchener Olympiastadion den "Goldenen Ball".

Die weiteren Plätze: 4. Emerson (Bayer Leverkusen) und Butt (Hamburger SV) je 47; 6. Djorkaeff (1. FC Kaiserslautern) 35; 7. Matthäus (New York Metro Stars) und Max (TSV 1860 München) je 33; 9. Deisler (Hertha BSC) 29; 10. Häßler (TSV 1860 München) 23; 11. Beinlich (Bayer Leverkusen) 22; 12. Elber (Bayern München) 17; 13. Scholl (Bayern München) 16; 14. Kirsten (Bayer Leverkusen) 11; 15. Bode (Werder Bremen) 6.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben