Sport : Oliver Kahn

-

Er war der erste Torhüter, der bei einer WM die Auszeichnung als bester Spieler des gesamten Turniers erhielt. Kahn war 2002 in Fernost die deutsche Einerkette, er führte seine Mannschaft quasi im Alleingang ins Endspiel. Seine größte Leistung zeigte er im Viertelfinale gegen die USA. Noch heute ist beim Betrachten der Fernsehbilder kaum nachzuvollziehen, wie er gegen Donovan und Berhalter scheinbar sichere Gegentore vereitelte. Ausgerechnet im Finale patzte er. 23 Minuten vor Schluss ließ er einen harmlosen Ball direkt vor die Füße von Ronaldo prallen, der zum 1:0 traf. Brasilien gewann 2:0, und Kahn brauchte lange, um sich von diesem Trauma zu erholen.

7 WM-Spiele (1994, 1998, 2002)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben