Sport : Olympia 2000: Noch 52 Tage

Brasilianer nicht im Dorf

Die brasilianischen Fußballer werden nicht im Olympischen Dorf von Sydney wohnen. Stattdessen beziehen die Kicker ein Hotel, das rund 80 Kilometer von Brisbane entfernt liegt, einem der Spielorte des olympischen Fußballturniers. Der brasilianische Verband begründete seinen Entschluss mit Sicherheitsbedenken.

Verdächtige ausgewiesen

Die Befürchtungen um mögliche Terror-Anschläge auf die Olympischen Spiele von Sydney haben neue Nahrung erhalten. Australische Sicherheitskreise bestätigten, dass im letzten Jahr fünf Personen mit Verbindungen zu ausländischen Terror-Gruppen aus dem Land gewiesen worden seien. Bei zwei der Verdächtigen wurden Kontakte zu einer in Algerien stationierten bewaffneten islamischen Gruppe (GIA) nachgewiesen. Die GIA soll nach Geheimdienst-Erkenntnissen Waffen und Geld vom saudischen Top-Terroristen Osama bin Laden erhalten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar