Sport : Olympia 2000: Noch 7 Tage

Usbeke hatte Wachstumshormone

Der Australische Zoll hat am Donnerstag im Gepäck eines Mitglieds der Olympia-Mannschaft aus Usbekistan eine kleine Menge von verbotenen Wachstumshormonen (HGH) gefunden. Bei der am Flughafen der Olympia-Stadt Sydney festgenommenen Person soll es sich um einen Trainer handeln. IOC-Generaldirektor Francois Carrard bezeichnete den Erfolg der Behörden als "sehr positiv". Anders als das künstliche Blutdopingmittel Erythropoietin (EPO) kann HGH bei den Olympischen Spielen noch nicht nachgewiesen werden.

We kehr for you

Die Obdachlosen von Sydney sollen laut Vorwürfen ihrer Rechtsvertreter genau wie vor vier Jahren in Atlanta während der Spiele aus der Olympiastadt entfernt werden. "Es gibt keine Frage, dass da eine Säuberung der Stadt abläuft. Es gab Belästigungen, Rauswürfe und auch Gewalt von Polizisten. Irgendjemand ganz oben sagt, dass der Mob während der Spiele nicht in den Straßen und Zügen rumlungern soll", erklärte Beth Jewell vom Redfern Legal Centre. Die Stadt Sydney wies die Vorwürfe kategorisch zurück. Es gebe eine klare Anweisung, dass Obdachlose zu jedem öffentlichen Platz der Stadt während der Spiele gehen könnten.

Agassi verzichtet auf Start

Die Goldmedaillen beim olympischen Tennisturnier in Sydney verlieren an Wert. Andre Agassi, der vor vier Jahren beim Heimspiel in Atlanta im Einzel triumphiert hatte, sagte am Mittwochabend aus "persönlichen Gründen" seine Teilnahme in Australien ab. "Wegen gesundheitlicher Probleme in meiner Familie bin ich nicht in der Lage, an den Olympischen Spielen teilzunehmen", teilte Agassi mit. Agassis Mutter Elizabeth und seine jüngere Schwester Tammee leiden an Brustkrebs.

Dörre-Heinig sagt ab

Die deutsche Marathon-Läuferin Katrin Dörre-Heinig kann nicht bei den Spielen in Sydney starten und muss damit auf den Olympia-Rekord von vier Marathon-Teilnahmen verzichten. Wegen Beschwerden an der im Mai operierten rechten Ferse sagte die 38 Jahre alte Atlanta-Vierte und Bronzemedaillengewinnerin von Seoul 1988 ihre Teilnahme ab. Den entscheidenden Leistungstest musste die in 45 Marathonrennen 24-mal siegreiche Odenwälderin mit Schmerzen vorzeitig abbrechen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben