Olympia 2022 : Beckenbauer: "Unglaubliche Chance"

Fußball-Ikone Franz Beckenbauer hat sich wenige Tage vor dem Bürgerentscheid für eine Münchner Olympia-Bewerbung 2022 ausgesprochen.

„Aus meinem Gefühl und der Erfahrung heraus kann ich sagen: Wir brauchen die Spiele“, sagte er bei einem Pressetermin der Olympia-Befürworter am Montag in München. Beckenbauer bezeichnete die Bewerbung als „unglaubliche Chance“. Geschenkt bekommen, würde man nichts, befand Beckenbauer mit Blick auf die Gegner einer erneuten Bewerbung nach 2018, „aber den Imagegewinn kann man mit Geld nicht bezahlen.“

Das Wichtigste sei nun, die Ja-Sager zu mobilisieren, sich am Bürgerentscheid zu beteiligen. „München wird eine sehr gute Chance haben, weil sie schon das letzte Mal eine unglaublich gute Bewerbung abgegeben haben“, sagte der gebürtige Münchner.

Bereits 2011 hatte sich Beckenbauer für eine Bewerbung um die Winterspiele 2018 in seiner Heimatstadt stark gemacht - und war sogar auf Stimmenfang zur Abstimmung der IOC-Mitglieder nach Südafrika gereist. Die Niederlage sei eine „schmerzliche Erfahrung“ gewesen, die er damals nicht habe verstehen können. „Aber das ist Vergangenheit“, sagte der 68-Jährige, der als ehemaliges Exekutivmitglied des Fußball-Weltverbandes auch schon bei der Vergabe von WM-Turnieren mitgewirkt hat. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar