Olympia-Abschlussfeier : Sotschi macht Feierabend - unser Blog zum Nachlesen

Die Olympischen Winterspiele in Sotschi sind beendet. Wladimir Putin wurde frenetisch empfangen und hat sich beinah wund geklatscht bei der Abschlussrede von IOC-Chef Thomas Bach. Mit den fünf Ringen hatten die Russen scheinbar wieder Probleme. Hier unser Olympia-Blog zum Nachlesen.

von und
Finale, oho! Finale ohohoho! Am Schluss kracht's richtig, auch musikalisch mit dem Klavierkonzert Nummer 1 von Tschik Cajkovski, äh, kleiner Scherz aus der Sportredaktion, die parallel Bayern München schaute: Pjotr Iljitsch Tschaikowski natürlich.
Finale, oho! Finale ohohoho! Am Schluss kracht's richtig, auch musikalisch mit dem Klavierkonzert Nummer 1 von Tschik Cajkovski,...Foto: Reuters

19.30: Unser Olympia-Reporter wartet noch auf den DJ. Die Zuschauer anscheinend nicht: "Die Halle ist zwar schon halbleer aber 'Let's get the party started', heißt es nun .... die Leute gehen trotzdem." Das machen wir jetzt auch. Wir verabschieden uns von den Olympischen Spielen in Sotschi. Doswidanja! Was von den Spielen in Sotschi bleibt, können Sie im Artikel unseres Reporters Claus Vetter hier lesen.

19.20: "Wir nähern uns dem Ende mit noch einer halben Stunde mit DJ KTO und danach noch einem Feuerwerk", berichtet Claus Vetter. "Es regnet gelbes Konfetti von der Decke - Motto: der neue Frühling." Und dann muss unser Reporter noch zwei Stunden zu seinem Hotel fahren, dann noch einen Artikel schreiben, dann ab zum Flughafen - und ab nach Pyeongchang - Motto: der ewige Winter.

Olympia 2014: Abschlussfeier der Winterspiele von Sotschi in Bildern
Aus, Aus, Aus, das Feuer ist aus! Die Olympischen Winterspiele von Sotschi sind zu Ende. Hier in unserer Fotogalerie sehen Sie die Bilder der Abschlussfeier.Weitere Bilder anzeigen
1 von 64Foto: dpa
23.02.2014 21:05Aus, Aus, Aus, das Feuer ist aus! Die Olympischen Winterspiele von Sotschi sind zu Ende. Hier in unserer Fotogalerie sehen Sie die...

19.15: Die Flamme erlischt allmählich, und auch unserem Reporter Claus Vetter, der bis zuletzt ausgeharrt hat, wird es nun kalt. Vom Schwarzen Meer pfeift ein kalter Wind ins Stadion herüber.

Putin klatscht sich beinahe wund bei Bachs Rede

19.10: IOC-Chef Thomas Bach ist dran. Der alte Fechter gibt sich so locker wie ein Zweihänder bei seiner Rede. Doch Putin klastcht sich wund bei seiner Rede, die nun mit den Worten endete: "Ich erkläre die Spiele von Sotschi für beendet." Sotschi geht den Bach runter.

19.05: Dmitri Tschernyschenko, der Organisationschef der diesjährigen Winterspiele - der Franz Beckenbauer von Sotschi sozusagen - lobt "die ersten Spiele in Russland" - die ersten? UInd was war mit Moskau 1980. Ach, das war ja noch das Reich des Bösen. Wenn Tschernyschenko recht hat, dann hatte auch Waldemar "WM-Waldi" Hartmann recht.

18.55: Sotschi übergibt gerade in Zeitlupe den Staffelstab an den Olympia-Gastgeber von 2018, Pyeongchang in Südkorea. Und Claus Vetter kämpft gegen die Müdigkeit nach 17 langen Olympia-Tagen.

18.35: Die Show in Sotschi hat ihre Wirkung nicht verfehlt. Auch Claus Vetter, unser alter Olympia-Fahrensmann, ist beeindruckt: "Echt schön, nicht so pathetisch und pompös - bisher geht es auch ohne Bombast."

18.25: Jetzt die Abteilung Literatur - 12 der berühmtesten russischen Autoren von Achmatowa bis Turgenjew.

Alle Olympiasieger von Sotschi
Kanada ist wieder Olympiasieger im Eishockey. Im Finale schlug das Team von Trainer Mike Babcock Schweden 3:0. Bronze ging an Finnland, dass die USA im Spiel um Platz drei sogar 5:0 bezwang.Weitere Bilder anzeigen
1 von 98Foto: AFP
23.02.2014 15:55Kanada ist wieder Olympiasieger im Eishockey. Im Finale schlug das Team von Trainer Mike Babcock Schweden 3:0. Bronze ging an...

18.15: Unser Mann vor Ort, Claus Vetter, weiß nicht nur Sportliches sondern auch technische Details zur Feier zu berichten: "Es sind zehn Wolken mit je neu Metern Durchmesser, der Mond misst acht Meter im Durchmesser. Die Wolken und alles, was sonst noch durchs Stadion schwebt, verbrauchen 13.000 Kubikmeter Helium!" Ach, die grünen Spiele von Sotschi.

Applaus bekommen bei der Siegerehrung nur die Russen

18.10: Ein Dankeschön ans Ehrenamt auf russisch - über die Lautsprecher wird sich bei den Volunteers bedankt. Derweil rieselt nun Kunstschnee von der Decke, sodass unser Reporter seinen Laptop kurzfristig erst einmal schließen muss.

18.05: "Jetzt rastet das Volk aus. Auch auf der Pressetribüne gibt es kein Halten bei den russischen Journalistenkollegen auf der Pressetribüne im Fischt-Stadion", wie Claus Vetter berichtet - denn die russische Hymne ertönt.

17.58: "An der Decke funkelt es nun Bronze, Silber und Gold. Die Langläufer haben nun ihren großen Auftritt bei ihrer Siegerehrung", berichtet Claus Vetter, unser Mann vor Ort. "Die Norwegerinnen bekommen aber kaum Applaus - wie immer: Sportler anderer Nationen interessieren hier keinen. Gleich bei den Russen wird das anders, bei der Männersiegerehrung."

Olympia 2014: Abschlussfeier der Winterspiele von Sotschi in Bildern
Aus, Aus, Aus, das Feuer ist aus! Die Olympischen Winterspiele von Sotschi sind zu Ende. Hier in unserer Fotogalerie sehen Sie die Bilder der Abschlussfeier.Weitere Bilder anzeigen
1 von 64Foto: dpa
23.02.2014 21:05Aus, Aus, Aus, das Feuer ist aus! Die Olympischen Winterspiele von Sotschi sind zu Ende. Hier in unserer Fotogalerie sehen Sie die...
Seite 1 von 2Artikel auf einer Seite lesen

14 Kommentare

Neuester Kommentar