• Olympia-Bewerbung gegen Berlin: Olaf Scholz: Hamburg ist schon lange eine Weltmetropole

Olympia-Bewerbung gegen Berlin : Olaf Scholz: Hamburg ist schon lange eine Weltmetropole

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) sieht seine Stadt im Kampf mit Berlin um eine deutsche Olympiabewerbung gut gerüstet.

von und
Olaf Scholz, 56, (hier bei der Eröffnung einer Kletterhalle) ist seit 2011 Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg. Von 2007 bis 2009 war der SPD-Politiker Bundesminister für Arbeit und Soziales.
Olaf Scholz, 56, (hier bei der Eröffnung einer Kletterhalle) ist seit 2011 Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg....Foto: dpa

Dass von den deutschen Städten nur Berlin eine Chance auf die Sommerspiele 2024 oder 2028 hat, bezweifelt Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD). Hamburg sei "schon lange" eine Weltmetropole. „Hamburg bewältigt seit Jahren erfolgreich große Sportereignisse. Sonst hätte der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) uns nicht nach unserer Bereitschaft gefragt, Olympische Spiele auszurichten“, sagte der 56-Jährige im Interview mit dem Tagesspiegel.

Scholz sieht es nicht es auch nicht als Nachteil für eine deutsche Olympiabewerbung an, dass sich Deutschland ebenfalls um die Fußball-Europameisterschaft 2024 bewirbt: „Es gibt genügend Möglichkeiten, dass sich beide Wettbewerbe nicht ins Gehege kommen, sondern einander verstärken als große Feste.“

Für ein Referendum in Hamburg über die Olympiabewerbung schlägt Scholz „den April des kommenden Jahres“ vor: „Ich habe keinen Zweifel, dass die Volksabstimmung eine breite Zustimmung ergeben wird. Im Gespräch mit den Bürgern spüre ich sie.“

Das komplette Interview lesen Sie in der gedruckten Dienstagausgabe des Tagesspiegels und in unserem E-Paper.

Autoren

26 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben