Olympia : Eistanz-Gold an die USA

Meryl Davis und Charlie White haben erstmals in der olympischen Geschichte Eistanz-Gold für die USA gewonnen.

Die Weltmeister verteidigten am Montag ihre Führung aus dem Kurzprogramm und distanzierten Tessa Virtue aus Scott Moir. Die Kanadier waren 2010 Olympiasieger. Dritte wurden im „Eisberg“ von Sotschi die Russen
Jelena Ilinych und Nikita Kazalapow. Nelli Zhiganshina und Alex Gazsi aus Oberstdorf verloren einen Platz und wurden Elfte. Die Berliner Tanja Kolbe/Stefano Caruso beendeten ihr Olympia-Debüt auf Rang 19. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben