Olympia : Hackl kritisiert Gastgeber Russland

Rodel-Olympiasieger Hackl kritisiert Olympia-Gastgeber Russland

Der dreimalige Rodel-Olympiasieger Georg Hackl hat deutliche Kritik an Olympia-Gastgeber Russland geäußert. „Damit, dass sich Putin die Spiele kaufen konnte, hat sich das IOC keinen Gefallen getan. Statt freundlichen Volunteers stehen dort Soldaten mit Gummiknüppeln an jeder Ecke, bestimmen die Wege der Athleten, verhindern Fotos an Sportanlagen, als ob es Spionage wäre“, sagte Hackl der Tageszeitung „Passauer Neue Presse“ (Donnerstag-Ausgabe) und sprach von „menschenverachtenden Bedingungen“.

Trotzdem habe er die Hoffnung auf freundliche Spiele in Sotschi noch nicht aufgegeben, ergänzte Hackl, der zwischen 1988 und 2002 drei Gold- und zwei Silbermedaillen bei den Olympischen Spielen gewann. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben