Sport : OLYMPIA Nachrichten

LEICHTATHLETIK

Dopingbelastete Britin holt Gold

Christine Ohuruogu aus Großbritannien hat das Rennen über 400 Meter gewonnen. Die Weltmeisterin verwies in 49,62 Sekunden Shericka Williams aus Jamaika (49,69) auf den zweiten Platz. Bronze holte Sanya Richards (USA/49,93). Ohuruogu war vor Peking nach einer Dopingsperre, die sie wegen drei verpassten Kontrollen erhalten hatte, automatisch aus dem britischen Team ausgeschlossen worden. Aufgrund eines Gerichtsurteils musste sie aber wieder aufgenommen werden. dpa

Obergföll und Nerius im Finale

Vizeweltmeisterin Christina Obergföll und Europameisterin Steffi Nerius haben mit der zweit- und drittbesten Weite der Qualifikation das Speerwurf-Finale erreicht. Die Offenburgerin Obergföll kam auf 67,52 Meter. Nerius (Leverkusen) gelangen im letzten Versuch 63,94 Meter. Damit übertraf sie ebenfalls die geforderten 61,50. Überragende Werferin war Weltmeisterin Barbora Spotakova aus Tschechien mit 67,69 Meter.dpa

KANU

Dittmer nur Vorlauf-Vierter

Olympiasieger Andreas Dittmer sucht weiter nach seiner Form. Einen Tag nach seinem zweiten Platz im Vorlauf des Canadier-Einers über 1000 Meter wurde der Neubrandenburger über 500 Meter abgeschlagen Vierter. dpa

FECHTEN

Bundestrainer Weißenborn war IM

Florett-Bundestrainer Ingo Weißenborn war von 1988 an zeitweise Inoffizieller Mitarbeiter (IM) beim Ministerium für Staatssicherheit der DDR. Gleichzeitig kündigte der Olympiasieger von 1992 an, dass er nach vier Jahren als Bundestrainer wohl aufhören werde. Der Deutsche Fechter-Bund stufte den Vorgang als „leichten Fall“ ein. dpa

BAHNRADSPORT

Levy verpasst knapp eine Medaille

Maximilian Levy hat die letzte Chance für die deutschen Fahrer auf eine dritte Medaille vergeben. Der frühere Junioren-Weltmeister aus Cottbus verlor im Sprint das „kleine Finale“ nach drei Läufen gegen den Franzosen Mickael Bourgain mit 1:2 und musste sich mit Rang vier begnügen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben