Sport : OLYMPIA Nachrichten

PROTESTE

Olympia-Gegner werden gewalttätig

Mehr als 200 Demonstranten sind am ersten Wettkampf-Tag durch die Innenstadt von Vancouver marschiert, bewarfen Polizisten mit Gegenständen und zerstörten die Schaufensterscheibe eines Geschäftes. Autos und Busse wurden demoliert und mit Farbe besprüht. Die Polizei nahm mehrere der schwarz gekleideten und maskierten jungen Leute fest. Der Protestmarsch war vom Olympics Resistance Network organisiert worden, einem Sammelbecken von Olympia-Gegnern, die sich hauptsächlich gegen die hohen Ausgaben für die Spiele wenden. dpa

EISSCHNELLLAUF

Duell Anschütz gegen Beckert

Nach ihren guten Ergebnissen in der Weltcup-Saison gelten Daniela Anschütz-Thoms und Stephanie Beckert als Medaillen-Kandidatinnen für die erste Eisschnelllauf-Medaille über 3000 Meter. „Mein Selbstvertrauen könnte nicht größer sein“, sagte die erfahrene Anschütz-Thoms. „Mit Medaillen rechne ich überhaupt nicht“, sagte dagegen die relativ unerfahrene Beckert, die als eine der Aufsteigerinnen der Saison gilt. dpa

FERNSEHEN

Rekordquoten bei Eröffnungsfeier

Bei der Eröffnungsfeier saßen in Kanada so viele Menschen vor dem Fernseh-Bildschirm wie noch nie zuvor bei einer TV-Sendung. Zeitweise hatten sich zwei Drittel der Bevölkerung eingeschaltet. Etwa 13,3 Millionen schauten sich das Spektakel drei Stunden lang an. Der bisherige Rekord wurde beim Eishockey-Finale bei den Olympischen Spielen 2002 erzielt und lag bei 10,3 Millionen TV-Zuschauern . dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben