Olympia : Zustimmung in Hamburg wächst

Hamburg steht einer möglichen Olympia-Bewerbung aufgeschlossener gegenüber als noch vor Monaten.

In einer repräsentativen Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des NDR sprachen sich 62 Prozent der Befragten für Olympische Spiele in Hamburg aus. Bei einer ersten Umfrage des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) im Herbst hatte es 53 Prozent Zustimmung für Spiele im Jahr 2024 oder 2028 an der Elbe gegeben.

In der jüngsten Umfrage des NDR lehnten 34 Prozent der Befragten Olympische Spiele in Hamburg ab. Zuvor waren es 48 Prozent gewesen. In einer ersten Reaktion zeigte sich der Präsident des Hamburger Sportbundes, Jürgen Mantell, begeistert. Ein solches Ergebnis habe er erwartet. Die Qualität des Konzeptes werde offenbar verstanden, sagte Mantell dem NDR.

Auf großes Interesse werden die Zahlen beim DOSB stoßen, denn die Zustimmung in der Bevölkerung ist ein entscheidendes Kriterium für die Bewerberstadtentscheidung. Ende Februar will der Dachverband in Berlin und Hamburg eine Befragung über Forsa abhalten. Am 21. März gibt der DOSB bekannt, mit welcher der beiden Städte er ins internationale Bewerberrennen geht. (dpa)

» Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben