Sport : OLYMPIA

Am 8. August beginnen die Olympischen Spiele in Peking. Hier finden Sie letzte Neuigkeiten aus der Vorbereitung.

SPORTPOLITIK

Kein freier Internetzugang

Internationale Journalisten haben entgegen früherer Zusagen der Organisatoren in Peking keinen freien Zugang zum Internet. Die Webseiten von internationalen Menschenrechtsgruppen oder chinakritische Seiten waren am Sonntag selbst im Hauptpressezentrum gesperrt. Auf Klagen von Journalisten sprach Medienchef Sun Weijia nur von „individuellen Problemen“. Im April hatte der für die Presse zuständige Vizepräsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Kevin Gosper, in Peking die Zusicherung erhalten, dass zumindest die mehr als 5000 beim IOC akkreditierten Journalisten im Pressezentrum freien Zugang zum Internet haben werden. dpa

WASSERBALL

Deutschland unterliegt Kroatien

Deutschlands Männer-Nationalmannschaft hat das letzte Spiel beim Nationen-Turnier in Budapest gegen Weltmeister Kroatien mit 8:11 verloren. Erfolgreichste Torschützen für die Mannschaft von Bundestrainer Hagen Stamm waren Tobias Kreuzmann (Duisburg) und der Berliner Mark Politze, die jeweils zweimal trafen. Das deutsche Team wurde damit beim letzten Test vor Peking unter vier Mannschaften Turnierdritter. dpa

SEGELN

Algenplage kein Problem mehr

Die vor einem Monat aufgetretene Algenplage vor Qingdao, wo die olympischen Segel-Wettbewerbe ausgetragen werden, ist nach Aussage der deutschen Segler offenbar gebannt. Dies berichtete Bernhard Schwank, Leistungssportdirektor des Deutschen Olympischen Sport-Bundes. Der Algenteppich hatte das Training der Segler gestört, bevor rund 139 000 Hilfskräfte und Soldaten eingesetzt wurden, um die Algen zu beseitigen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben