Sport : OLYMPIA

-

REITEN

Heute Entscheidung über Einspruch

Die deutschen Vielseitigkeitsreiter müssen weiter um ihre beiden Goldmedaillen bangen. Zwei Tage nach ihren Olympiasiegen hat der Internationale Sportgerichtshof (CAS) seine Entscheidung zum Einspruch von Frankreich, Großbritannien und den USA auf heute vertagt.

Dressur-Equipe liegt vorn

Die deutsche Mannschaft liegt nach dem ersten Tag und den Ritten von Hubertus Schmidt mit Wansuela Suerte und Heike Kemmer mit Bonaparte vor den USA und Großbritannien in Führung. Heute reiten Martin Schaudt mit Weltall und Ulla Salzgeber mit Rusty.

TISCHTENNIS

Boll verliert im Viertelfinale

Timo Boll aus Gönnern ist als letzter Deutscher aus dem Tischtennis-Turnier ausgeschieden. Im Viertelfinale wehrte der 23-Jährige gegen den 15 Jahre älteren Schweden Jan-Ove Waldner zwar drei Matchbälle ab, am Ende aber unterlag Boll mit 1:4-Sätzen.

DOPING

Bronze-Gewinner positiv getestet

Der Olympia-Dritte im Gewichtheben, Leonidas Sampanis ist bei einer Kontrolle positiv getestet worden. Bei dem 32-jährigen Griechen sind erhöhte Testosteron-Werte festgestellt worden. Sampanis droht die Aberkennung der Bronzemedaille in der Klasse bis 62 kg und der Ausschluss von den Olympischen Spielen. Diese Bestrafung sprach das IOC am Freitag gegen die indische Gewichtheberin Sanamachu Chanu und die ukrainische Kugelstoßerin Olga Tschukina aus, bei denen ebenfalls verbotene Substanzen nachgewiesen wurden.

HANDBALL

Deutsches Team unterliegt Ungarn

Die deutsche Nationalmannschaft hat am vierten Spieltag der Gruppe B mit 29:30 gegen Ungarn ihr erstes Spiel verloren. Das deutsche Team war bereits vor dem Spiel für das Viertelfinale qualifiziert.

SCHWIMMEN

Völker scheitert im Vorlauf

Sandra Völker ist bereits im Vorlauf über 50 m Freistil ausgeschieden. Die 30-Jährige belegte nur den 18. Platz. Die Weltrekordhalterin über 50 m Rücken startete in Athen nur in dieser Disziplin.

BEACHVOLLEYBALL

Zwei deutsche Duos ausgeschieden

Markus Dieckmann und Jonas Reckermann mussten sich im Achtelfinale den Amerikanern Holdren/Metzger in drei Sätzen geschlagen geben. Susanne Lahme und Danja Müsch unterlagen den Italienerinnen Perrotta/Gattelli, nachdem sie drei Matchbälle vergeben hatten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben