Sport : Olympiakos: Rot-weiß für immer

-

In meiner Familie sucht man sich seinen Verein nicht aus, man wird als Fan von Olympiakos geboren. Das geht schon seit Generationen so. Eigentlich merkwürdig, weil wir gar nicht aus Piräus kommen und nie dort gelebt haben. Mich hat das rot-weiße Trikot schon als Kind fasziniert. In Berlin verfolge ich die Spiele in meinem eigenen Café in Schöneberg über Satellit. Ich versuche aber auch, Olympiakos, so oft es geht, im Stadion zu sehen. Höhepunkt meiner Fanlaufbahn war das Champions-League-Spiel gegen Real Madrid vor einigen Jahren. Olympiakos hat zwar 0:3 verloren. Aber die eigene Mannschaft live in Madrid zu erleben, war einTraum.

Vassilius Karadimas, 35, betreibt in Schöneberg das Cafe „Billy’s“.

Hinweis: Der vergangene Woche erwähnte Barcelona-Fanklub trifft sich im „Baxpax Downtown“ in der Ziegelstrasse 28 in Mitte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar