Olympiastadion : Berlin soll Champions- League-Finale 2010 ausrichten

Die Stadt Berlin und der DFB wollen das Endspiel der Champions League im Jahr 2010 im Berliner Olympiastadion stattfinden lassen. Allerdings müsste man sich erst gegen Schwergewichte wie London und Madrid durchsetzen.

Olympiastadion
Das Olympiastadion in Berlin. -Foto: Mike Wolff

BerlinDie Stadt Berlin unterstützt den Deutschen Fußball-Bund (DFB) bei der Bewerbung für das Champions-League-Finale 2010 im Olympiastadion. Berlin wolle als Austragungsort großer internationaler Sportveranstaltungen am Ball bleiben, sagte Innen- und Sportsenator Ehrhart Körting (SPD) laut einer Pressemitteilung. Der Imagewert eines Champions-League-Endspiels sei außerordentlich hoch. Nach der Fußball-WM 2006 und den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2009 werde die DFB-Bewerbung von Berlin begrüßt.

Die Bewerbungsdokumente werden nun gemeinsam mit der Senatsverwaltung, dem Berliner Olympiastadion und dem DFB erarbeitet, teilte der Senat weiter mit. Weitere Bewerber für das Endspiel sind Glasgow, Lissabon, London, Madrid und Tel Aviv. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben