Pechstein holt 19. Titel : Wolf läuft Bahnrekord

Claudia Pechstein hat sich am Sonntag in souveräner Manier auch den deutschen Meistertitel über 5000 Meter gesichert.

In Abwesenheit ihrer Erfurter Konkurrentin Stephanie Beckert siegte die 41 Jahre alte Berlinerin bei den Eisschnelllauf-Meisterschaften in der Inzeller Max-Aicher-Arena in 7:10,45 Minuten. Es war ihr insgesamt 19. nationaler Meistertitel. Tags zuvor hatte Pechstein über 3000 Meter das Duell gegen Beckert klar für sich entschieden. Über 1500 Meter qualifizierte sich die Langstrecken-Spezialistin mit Platz zwei hinter Monique Angermüller aus Berlin (1:57,73) für die in zwei Wochen beginnende Weltcupserie in Calgary.

Im 500-Meter-Sprint erkämpfte Judith Hesse nach ihrem Vortags-Sieg über 1000 Meter den zweiten Einzeltitel. Die Erfurterin profitierte allerdings vom Sturz der Top-Favoritin Jenny Wolf, deren Titelserie nach sechs Siegen hintereinander endete.

Im zweiten Lauf zeigte die 34-jährige Berlinerin aber ihr wahres Leistungvermögen und holte sich in 37,74 Sekunden ihren vor zwei Wochen verlorenen Bahnrekord zurück. „Schade, dass ich bei meinen letzten deutschen Meisterschaften nicht auf dem Treppchen stehe“, bedauerte Jenny Wolf, die nach den Winterspielen in Sotschi ihre Karriere beendet. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar