Sport : Petersen geht zum FC Bayern

Foto: dpa
Foto: dpaFoto: dpa

Berlin - Es geht nur noch um den Zeitpunkt der Vollzugsmeldung. Der Wechsel von Zweitliga-Torschützenkönig Nils Petersen von Energie Cottbus zu Bayern München scheint bereits perfekt zu sein. Die schon länger interessierten Bayern sollen sich mit Petersen geeinigt haben, berichtet die „Süddeutsche Zeitung“. Demnach soll der auch von anderen Bundesligisten umworbene Stürmer einen Vertrag bis 2014 unterschreiben. Petersen, der in dieser Saison bislang 24 Tore erzielte, wird in der kommenden Woche zur sportärztlichen Untersuchung in München erwartet.

Der Vertrag ist noch nicht unterschrieben. „Es nervt langsam, mein Handy steht nicht mehr still“, sagte der 22-Jährige dem „Kicker“. Das finale Gespräch mit dem neuen Münchner Trainer Jupp Heynckes soll demnach am kommenden Dienstag stattfinden, Heynckes wird dabei Petersen sicher dessen Chancen erläutern. Der wendige Stürmer hat in dieser Saison aus allen Lagen mit rechts, links und dem Kopf getroffen. An ihm war die halbe Bundesliga und insbesondere der Hamburger SV interessiert. Er trifft bei den Bayern auf große Konkurrenz, man denkt automatisch an junge deutsche Spieler wie Jan Schlaudraff oder Alexander Baumjohann, die sich in den vergangenen Jahren in München nicht durchgesetzt haben.

Zwar läuft der Vertrag von Miroslav Klose am Saisonende aus und wurde noch nicht verlängert, Petersen könnte Klose als Reservisten ersetzen. An Mario Gomez auf der zentralen Sturmposition wird er aber kaum vorbeikommen. Zudem hat Ivica Olic nach einem Jahr Verletzungspause wieder mit dem Training begonnen. Und Thomas Müller gibt es ja auch noch. klapp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben