Pferdesport : Hengst Chopin Sieger in Krefeld

Der drei Jahre alte Hengst Chopin hat am Sonntag auf der Galopprennbahn in Krefeld überlegen das Dr. Busch-Memorial gewonnen. Es ist der erste wichtige Derby-Test der Saison.

Mit dem von einem einmonatigen Japan-Gastspiel nach Deutschland zurückgekehrten Champion-Jockey Andrasch Starke im Sattel deklassierte Chopin die Konkurrenz mit acht Längen Vorsprung.

Rang zwei ging nach 1700 Metern Rennstrecke des mit 55 000 Euro dotierten Rennens an Global Bang (Andrea Atzeni). Dritter wurde der Außenseiter Ideal unter Lennart Hammer-Hansen. Mit Platz vier musste der Favorit Wake Forst, der für Mitbesitzer Klaus Allofs erstmals in seiner Karriere ein Rennen verlor, zufrieden sein.

Der Sieger Chopin schaffte für Trainer Andreas Wöhler aus Gütersloh beim dritten Start den zweiten Sieg. Besitzer des neuen Derby-Favoriten ist das Gestüt Graditz. Jockey Andrasch Starke erreichte am Sonntag in Krefeld insgesamt vier Siege. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben