Sport : Pflichterfüllung

-

In den meisten der WMSpielorte wird noch gebaut. Ob Stadion-Umbau wie in Berlin oder Neubau wie in München: Grundlage für die Bewerbung (und damit für die Verträge mit den Bauherren) war in der Mehrheit der Fälle das alte Pflichtenheft der Fifa von 1998. Inzwischen hat die Fifa ein überarbeitetes Pflichtenheft vorgelegt, das weitere Forderungen an Ausbau und Ausstattung der Stadien enthält – und so Zusatzkosten verursacht. Betroffen sind davon alle zwölf Spielorte: Berlin, Dortmund, Frankfurt, Gelsenkirchen, Hamburg, Hannover, Kaiserslautern, Köln, Leipzig, München, Nürnberg und Stuttgart. mos

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben