Sport : Philipp Lahm Wie der Nationalspieler

das Pokalfinale erlebte

Mathias Klappenbach

Philipp Lahm trabt an der Mittellinie los in die gegnerische Hälfte, doch nach ein paar Metern stoppt er wieder ab und entscheidet sich für die andere Richtung. Statt mit dem Torschützen Claudio Pizarro an der linken Eckfahne zu jubeln, joggt er zur rechten, um den Vorbereiter Zé Roberto zu herzen, der die Flanke geschlagen hatte. Der 1,70 Meter große Lahm ist bei Eckbällen letzter Mann des FC Bayern, er sichert für die kopfballstarken Innenverteidiger ab, die bei Standardsituationen nach vorne gehen. Die meiste Zeit aber beschränkt sich der 22 Jahre alte Nationalspieler auf seine wichtigste Aufgabe: das Verteidigen. Das soll er auch bei der Weltmeisterschaft tun, Lahm ist erste Wahl von Bundestrainer Jürgen Klinsmann für die linke Abwehrseite. Klinsmann hat ihm dies auch versichert, als Lahm mehrere Monate aussetzen musste. Vor einem Jahr riss ihm das Kreuzband im rechten Knie.

Jetzt ist Lahm längst wieder fit, und im Pokalfinale rückt er immer wieder aus der Viererkette der Münchner vor, um dem Gegner möglichst früh den Ball abzunehmen, in die Zweikämpfe bringt er aber nur 62 Kilogramm Körpergewicht mit. Er gewinnt den Ball längst nicht immer, aber seine Kollegen klären die Situation, wenn es hinter Lahm gefährlich wird. Der Bundestrainer und Münchens Coach Felix Magath schätzen Lahm wegen seiner dynamischen Vorstöße, die er aber erst startet, als er in der zweiten Halbzeit mehr Platz gegen die stürmenden Frankfurter bekommt.

Plötzlich ist mehr von ihm zu sehen: Zwanzig Minuten vor dem Ende verdribbelt er sich und rutscht auf dem nassen Rasen aus, zehn Minuten später hält Frankfurts Torhüter Oka Nikolov seinen Schuss. Fünf Minuten vor dem Ende traut sich Lahm zu wenig zu, anstatt aufs Tor zu schießen, spielt er den Ball zurück. Nach dem Schlusspfiff bleibt Lahm erst einmal stehen. Dann klatscht er Lucio ab und schlendert zur Spielertraube mit den roten Trikots. Es ist sein erster großer Titel.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben