Sport : Philippe Decouflé ist fasziniert von Bildern

-

Philippe Decouflé, geboren 1961 in Paris, ist ein Multitalent . Der Choreograph, der ursprünglich Clown werden wollte, hat eine neue Form des poetisch-fantastischen Körpertheaters geschaffen. Mit „Shazam!“ wurde er 2000 beim Berliner Tanz im August bejubelt. Decouflé ist fasziniert von Bildern, seine Tanzfilme zeichnen sich durch eine experimentelle Videoclipästhetik aus. Für seine Bühnenproduktionen, Musikvideos (u.a. für New Order, Fine Young Cannibals), Kurzfilme und Werbespots (Dior) bekam er viele Preise. Daneben hat er Spektakel und Paraden choreographiert, etwa die Eröffnungs- und Abschlusszeremonie der Winterspiele 1992 in Albertville. Mit der Extravaganza „Triton“ begeisterte er bei der Fußball-WM 1998 in Paris. Nun soll er es in Berlin tun. luzi

0 Kommentare

Neuester Kommentar