Sport : „Pi mal Daumen gleich Null“

Mathematiker Behrends über Herthas besondere Zahl

-

Herr Behrends, auf dem Torekonto von Hertha BSC steht eine Null. Berlins Fußballfans mögen diese Zahl nicht…

Die Null ist eine Sonderzahl, in der Tat. Für viele ist sie sogar eine ziemlich sonderbare Zahl. Beim Multiplizieren und Dividieren macht sie alles kaputt, und wenn man sie addiert oder subtrahiert, dann passiert gar nichts.

Wie bei Hertha. Die Null bringt kein Glück, oder?

Man sollte die Null nicht unterschätzen. Sie spielt in der Mathematik und im täglichen Leben eine wichtige Rolle, auch wenn sie im Vergleich zu anderen Zahlen sehr spät anerkannt wurde. Erst im 16. Jahrhundert fingen die Kaufleute an, mit der Null zu rechnen. Die rasante Entwicklung des Zahlungsverkehrs brachte es mit sich, dass finanzielle Beträge sinnvoll beschrieben werden mussten. Geld wurde immer wichtiger, und deshalb brauchte man eine mathematische Beschreibung dafür.

Aber warum die Null? Eine Null ist doch: nichts.

Sie irren sich. Eine Null kann eine ganze Menge sein.

Wie bitte?

Nehmen Sie die Nullen in der Zahl 100. Oder die in der 1000. Oder 10 000. Sehen Sie: Man muss nur die Null rechts neben eine andere Zahl stellen, und schon symbolisiert sie einen hohen Wert. Bei FußballTabellen darf man das natürlich nicht.

Schade.

Naja, am Ende sind es sowieso nur Zahlen. Genau genommen sind alle Zahlen nichts. Auch die 7 ist nur eine Ziffer, ein abstraktes Gebilde. Sie symbolisiert sieben Äpfel, sieben Mathematiker oder sieben Tore. Aber sie ist nicht das, was sie symbolisiert. Eine Zahl ist eine Zahl und kein Tor.

Aber 0 Tore sind erst recht kein Tor.

Und trotzdem ist die Null keine schlechte Zahl. Sie ist vielmehr eine besondere Zahl. Sie symbolisiert, dass etwas nicht vorhanden ist. Und sie symbolisiert die Grenze zwischen negativ und positiv.

Dennoch ist die Null negativ besetzt. Denken Sie nur mal an den Ausspruch: Du bist eine Null!

Das heißt übersetzt: Du bist ein Nichts. Das klingt negativ, das räume ich ein. Das ist eben ein mathematisch verkleideter Ausspruch.

Gibt es denn auch positive mathematische Aussprüche?

Klar. Pi mal Daumen. Das heißt: ungefähr.

Und wie spielt Hertha; so Pi mal Daumen?

Wenn man böse ist, könnte man sagen: Pi mal Daumen ist Hertha derzeit eine Null.

Das Gespräch führte Robert Ide.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben