Platz unter Wasser : Hamburger Derby abgesagt

Der neue Rasen beim HSV war noch nicht festgewachsen, deshalb überschwemmte der Regen den Platz.

von
Weich gespült. Der neue Rasen des HSV hielt der Dauerdusche nicht stand. Foto: dpa
Weich gespült. Der neue Rasen des HSV hielt der Dauerdusche nicht stand. Foto: dpaFoto: dpa

Hamburg/Berlin – Einmal mehr hat der Hamburger SV lernen müssen, dass zur Führung eines Bundesligisten ein gewisses Organisationstalent gehört. Nachdem am Montag ein streikendes Faxgerät den Transfer von Stürmer Choupo-Moting zum 1. FC Köln verhindert hatte, musste am Samstagabend das für Sonntag geplante Lokalderby gegen den FC St. Pauli abgesagt werden, weil der just verlegte Rasen noch nicht festgewachsen war.

Zwar versicherte der HSV, dass das 100 000 Euro teure Grün nicht schuld sei. „Es hat einfach zu viel geregnet“, erklärte Sprecher Jörn Wolf. „Da war nichts zu machen“. Weniger eindeutig stellte sich die Sachlage aber aus Sicht der Paulianer dar. Die konnten auf ihrem Vereinsgelände ohne Probleme trainieren. Die Frage sei, weshalb man den HSV-Platz nicht früher erneuert habe, sagte Paulis Teammanager Christian Bönig. Schnee und Eis sind selbst in der unterkühlten Hansestadt längst weggeschmolzen – und kann Regen einen Hamburger ernsthaft überraschen? Kein Grund, daheim zu bleiben, war das Schmuddelwetter jedenfalls für zahlreiche enttäuschte Fans. In der Nacht zu Sonntag lieferten sie sich in der Innenstadt heftige Schlägereien. Fans des FC St. Pauli wurden in einem Lokal von HSV-Fans angegriffen. Die Polizei nahm 45 Randalierer in Gewahrsam.

Für die Gewaltausbrüche seiner Anhänger hat HSV-Chef Bernd Hoffmann sich persönlich bei St. Pauli entschuldigt. Und da er schon dabei war, auch für den Spielausfall. Der kommt nicht zuletzt den Stadtrivalen teuer zu stehen: Zum 16. Derby hatte es am Millerntor erstmals ein Public Viewing geben sollen. Die Installation der Technik hat 15 000 Euro gekostet. Wann die Partie nachgeholt wird, soll sich am Montag entscheiden.Maris Hubschmid

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben