Play-offs in der BBL : Alba verpasst Vorentscheidung gegen Quakenbrück

Im zweiten Spiel der Halbfinalserie führt Alba lange und verliert dann doch bei den Artland Dragons.

David Holston (l.) von den Artland Dragons in Aktion gegen Albas Reggie Redding.
David Holston (l.) von den Artland Dragons in Aktion gegen Albas Reggie Redding.Foto: DPA

Nach dem Sieg im ersten Spiel musste Alba Berlin gegen die Artland Dragons in der zweiten Begegnung eine Niederlage einstecken. Wie schon bei dem knappen Erfolg in der ersten Partie in Berlin schien Alba die Partie im Griff zu haben. Drei Viertel lang liefen die Quakenbrücker meist einem Rückstand hinterher, Top-Scorer David Holston fand nicht statt. Doch wieder setzten die Niedersachsen zu einem fulminanten Schlussspurt an und siegten am Ende mit 91:84 (37:44).

Anders als noch am vergangenen Sonntag allerdings mit dem besseren Ende für die Dragons. Brandon Thomas (15 Punkte) und der starke Antonio Graves (14) waren beste Schützen auf Seiten des Gastgebers. Für Alba trafen Jan-Hendrik Jagla und David Logan (18) am besten. Am Sonntag steigt Spiel drei in Berlin. (dpa)

1 Kommentar

Neuester Kommentar