Plötzlicher Tod bei Sportlern : Organversagen, Herzmuskelentzündung

Birgit Dressel:

Die Siebenkämpferin starb 1987 im Alter von 26 Jahren. Todesursache war ein explosionsartig verlaufendes Multiorganversagen als Folge eines toxisch-allergisch ausgelösten Kreislaufschocks. Sie hatte 102 verschiedene Medikamente genommen.

Heiko Fischer:
Der Eiskunstläufer brach 1989 im Alter von 29 Jahren beim Squash zusammen. Er starb wegen einer Herzmuskelentzündung.

Sergej Grinkow:
Der russische Eiskunstläufer starb als 28-Jähriger wegen einer Herzmuskelerkrankung.

Axel Jüptner:
Der Fußballprofi von Jena starb 1998 im Alter von 29 Jahren nach einem Herzanfall.

Miklos Feher:
Der ungarische Fußballer starb als 24-Jähriger an einem plötzlichen Herztod. Er war bei einem Spiel seines Teams Benfica Lissabon zusammengebrochen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben