Sport : PORTUGAL

-

Die Stars. Im Mittelfeld versprüht Deco den Esprit, den der alternde Luis Figo nie hatte. Unentbehrlich sind in der Defensive Ricardo Carvalho und Paulo Ferreira, die mit ihrer Verteidigungskunst die zahlreichen 1:0-Siege des FC Chelsea ermöglichen.

Die Erfolge. Nicht Platz drei bei der WM 1966 gilt den Portugiesen als Sternstunde, auch nicht die Finalteilnahme bei der EM 2004. Es ist der Gewinn der Junioren-WM 1991 im Finale von Lissabon gegen Brasilien. Damals begann die Karriere der Weltstars Figo und Rui Costa.

Die Chancen. Portugal geht viel gefestigter in die WM als 2004 in die EM im eigenen Land. Der Generationswechsel, mit dem sich Trainer Luiz Felipe Scolari vor eineinhalb Jahren herumplagte, ist vollzogen: Rui Costa ist zurückgetreten, Figo akzeptiert seine Rolle als Decos Adjutant. gol

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben