Premier League : Chelsea feuert Villas-Boas

Ein 15 Millionen Euro teures Missverständnis: Der FC Chelsea hat nach der siebten Saisonniederlage seinen portugiesischen Trainer Andre Villas-Boas entlassen.

Entlassen: Chelseas Ex-Trainer Andre Villas-Boas
Entlassen: Chelseas Ex-Trainer Andre Villas-BoasFoto: rtr

Trainer Andre Villas-Boas und der englische Fußball-Erstligist FC Chelsea gehen ab sofort getrennte Wege. Wie der Verein am Sonntag auf der Vereinshomepage bekannt gab, wurde der Portugiese nach der 0:1-Niederlage bei West Bromwich Albion beurlaubt. „Unglücklicherweise waren die Ergebnisse und Leistungen der Mannschaft nie gut genug und sie zeigte auch keinerlei Verbesserungen im Laufe der Saison“, hieß es in der Stellungnahme. Vorläufig werde der italienische Co-Trainer Roberto Di Matteo die Mannschaft betreuen.

Villas-Boas hatte selbst schon mit der Entlassung gerechnet. Nach der siebten Saisonniederlage am Samstag sagte der 34-Jährige: „Der Klubbesitzer muss entscheiden, ob ich noch eine Chance erhalte.“ Der Klub des russischen Magnaten Roman Abramowitsch läuft in der Premier League den Ansprüchen hinterher und steht auch in der Champions League nach einer 1:3-Hinspielniederlage gegen den SSC Neapel vor dem Aus.

Der Portugiese war erst im Sommer für die auf dem Trainermarkt astronomische Ablösesumme von 15 Millionen Euro aus dem Vertrag beim FC Porto herausgekauft worden. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben