Premier League : Liverpool erkämpft Punkt gegen Chelsea

Liverpool holt ein Unterschieden gegen den Spitzenreiter FC Chelsea. Der FC Arsenal blamiert sich vor den eigenen Fans gegen Watford.

Nicht den Kopf hängen lassen: Jürgen Klopp mit seinem Spieler Jordan Henderson.
Nicht den Kopf hängen lassen: Jürgen Klopp mit seinem Spieler Jordan Henderson.Foto: Reuters

Der FC Liverpool hat mit Trainer Jürgen Klopp im Spitzenspiel der englischen Premier League ein Remis gegen Spitzenreiter FC Chelsea erkämpft. Nach dem 1:1 (0:1) in einem packenden Spiel an der Anfield Road liegen die Reds aber weiter zehn Punkte hinter dem Tabellenführer auf Platz vier. Der Brasilianer David Luiz brachte die Gäste aus London am Dienstagabend mit einem Freistoß-Kracher in der 24. Minute in Führung, der niederländische Nationalspieler Georginio Wijnaldum glich per Kopf aus (57.). Torhüter Simon Mignolet rettete Klopps Mannschaft den verdienten Punkt, als er einen Foulstrafstoß von Diego Costa parierte (76.). Liverpool hat in diesem Jahr noch kein Meisterschaftsspiel gewonnen und ist auch in beiden Pokalwettbewerben kläglich gescheitert.

Der frühere Leverkusener Emre Can stand in der Startelf, der ehemalige Mainzer Torhüter Loris Karius saß auf der Bank. Die Londoner hatten das Hinspiel gegen Liverpool zu Hause mit 1:2 verloren. Ihre letzte Niederlage in der Premier League kassierten die Blues am 4. Januar in Tottenham. Mit 56 Punkten führt Chelsea am 23. Spieltag vor Tottenham Hotspur, dem FC Arsenal (beide 47) und Liverpool (46).

Einen peinlichen Ausrutscher im Meisterschaftsrennen leistete sich der FC Arsenal. Mit Mesut Özil und Shkodran Mustafi in der Startelf verloren die Gunners gegen den FC Watford mit 1:2 (0:2). Schon nach einer knappen Viertelstunde lag die Heimelf durch Tore von Younes Kaboul (11. Minute) und Troy Deeney (14.) 0:2 zurück. Mehr als der Anschlusstreffer von Alex Iwobi (58.) gelang Arsenal nicht.

Tottenham kam beim Schlusslicht AFC Sunderland nicht über ein 0:0 hinaus, verdrängte Arsenal aber trotzdem von Platz zwei. Der abgestürzte Meister Leicester City musste sich auch beim FC Burnley mit 0:1 (0:0) geschlagen geben. Für die zwölfte Saisonniederlage der Foxes sorgte Sam Vokes kurz vor dem Schlusspfiff (88.).

Die beiden Manchester-Clubs spielen erst an diesem Mittwoch: Der Tabellen-Fünfte City (43 Punkte) muss bei West Ham United antreten. Man United (Platz 6/41 Punkte) empfängt zum Abschluss des 23. Spieltags Hull City. (dpa)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben