Premier League : Rot für Ballack

Der FC Chelsea gewinnt das Spitzenduell gegen den FC Liverpool - und verliert Michael Ballack, der nach einem groben Foul vom Platz muss.

London - Der Fehlstart von Fußball-Rekordmeister FC Liverpool in der englischen Premier League ist perfekt. Eine Woche nach der 0:3-Niederlage im Derby gegen den FC Everton verlor die Mannschaft von Trainer Rafael Benitez das Spitzenduell bei Meister FC Chelsea mit 0:1 (0:1). Mit nur vier Punkten auf dem Konto liegen die "Reds" damit schon acht Zähler hinter Titelverteidiger Chelsea zurück. Allerdings hat Liverpool ein Spiel weniger absolviert.

41.822 Zuschauer an der erstmals in dieser Saison ausverkauften Stamford Bridge sahen eine hektische Partie, die im Platzverweis von Michael Ballack (52.) seinen unrühmlichen Höhepunkt fand. Der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft wurde in der 51. Minute nach einem groben Foul an Mohamed Sissoko von Schiedsrichter Mike Riley des Feldes verwiesen.

Drogba trifft

Liverpool erkämpfte sich in der gesamten Partie zwar ein deutliches Chancenplus. Allerdings scheiterten die Gäste mehrfach am starken Chelsea-Keeper Petr Cech. Der Niederländer Dirk Kuyt (16.) traf zudem nur das Lattenkreuz. In der Schlussphase drängten die Gäste vehement auf den Ausgleich, doch Nationalstürmer Peter Crouch (90.+2) vergab in der Nachspielzeit freistehend aus fünf Metern mit dem Kopf.

Das Tor des Tages erzielte Didier Drogba (42.). Der Stürmer von der Elfenbeinküste stoppte ein hohes Anspiel an der Strafraumgrenze mit der Brust, drehte sich um Nationalverteidiger Jamie Carragher und ließ Liverpools Jose Reina mit einem satten Drop-Kick keine Abwehrchance. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar