Premier League : Tottenham plant Stadionneubau

Der englische Traditionsklub Tottenham Hotspur will sich von der White Hart Lane verabschieden. Im Norden Londons soll jetzte eine moderne und größere Fußball-Arena entstehen.

LondonDer englische Fußballklub Tottenham Hotspur will ein neues, 60.000 Zuschauer fassendes, Stadion bauen. Das kündigte der Traditionsverein im Norden Londons an. "Mit einer Warteliste von über 22.000 Fans für eine Dauerkarte und einer Vereins-Mitgliedschaft von über 70.000 ist klar, dass wir ein größeres Stadion brauchen", sagte Klub-Präsident Daniel Levy.

Spurs von der Finanzkrise unbeeindruckt

Ein Bauantrag für die neue Arena, die in unmittelbarer Nähe des derzeitigen Stadions an der White Hart Lane entstehen soll, soll im kommenden Jahr gestellt werden. Tottenham ist dort seit 1899 zu Hause. Das alte Stadion bietet rund 36.000 Zuschauern Platz. Die Finanzkrise, die auch viele englische Klubs getroffen hat, scheint die Pläne der Spurs nicht zu beeinflussen.

Zuletzt hatte der FC Liverpool angekündigt, seinen Stadion-Neubau zu verschieben. Tottenham ist nach dem schlechtesten Saisonstart in der Vereinsgeschichte derzeit Schlusslicht in der Premier League, kam aber unter dem neuen Trainer Harry Redknapp am vergangenen Sonntag gegen die Bolton Wanderers zum ersten Sieg und trotzte dem Lokalrivalen FC Arsenal am Mittwoch ein sensationelles 4:4 ab. (leu/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben