Sport : Premiere in der Bundesliga

-

Gut möglich, dass die FußballBundesliga ab kommender Saison „Premiere Fußball-Bundesliga“ heißt. Werner Hackmann, Präsident der Deutschen Fußball-Liga (DFL), schließt nicht mehr aus, dass die Namensrechte der Bundesliga an den Pay-TV-Sender verkauft werden. „Uns ist Namenssponsoring angeboten worden“, sagte Hackmann gestern am Rande der Trainertagung. Premiere habe der DFL ein verbessertes Angebot für die Fernsehrechte unterbreitet. Die ARD lehnt dies kategorisch ab. „Das ist nur ein PR-Gag“, sagte ARD-Sprecher Martin Gartzke. Die ARD hat bereits einen Zwei-Jahres-Vertrag mit der DFL, der ihr die Rechte für die Sportschau sichert. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben