Premiere in der Formel 1 : Alonso triumphiert in Singapur

Der Spanier Fernando Alonso hat den Großen Preis von Singapur gewonnen. Bei dem ersten Nachtrennen in der Geschichte der Formel 1 fährt der Renault-Piltot vor dem Deutschen Nico Rosberg im Williams BMW über die Ziellinie. Insgesamt fahren vier deutsche Fahrer in Singapur in die Punkte.

Fernando Alonso
Fernando Alonso gewinnt das Nachtrennen in Singapur. -Foto: dpa

SingapurDer Spanier Fernando Alonso hat bei der Formel-1- Nachtpremiere in Singapur seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Der Renault-Pilot gewann vor dem Wiesbadener Nico Rosberg im Williams und dem britischen McLaren-Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton, der damit seine WM-Führung auf sieben Punkte ausbaute.

Der zweimalige Weltmeister Alonso profitierte von einem Unfall seines Teamkollegen Nelson Piquet Jr. und der anschließenden Safety-Car-Phase, die das Feld durcheinanderwirbelte. Der vom Start weg führende WM-Zweite Felipe Massa im Ferrari büßte durch einen völlig verpatzten Boxenstopp alle Siegchancen ein und kam ohne Punkte als 13. ins Ziel.

Vier Deutsche fahren in die Punkte

Neben Rosberg sorgten im Hafen der faszinierenden Millionen-Metropole auch seine Landsleute für eines der besten Ergebnisse der schwarz-rot-goldenen Flotte. Monza-Sensationssieger Sebastian Vettel aus Heppenheim kam als Fünfter erneut in die Punkte. Noch vor dem 21 Jahre alten Toro-Rosso-Piloten reihte sich der Wersauer Timo Glock im Toyota als Vierter ein. Nick Heidfeld wurde im BMW-Sauber Sechster.

(leu/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar