Pressestimmen : „Horror beim Eröffnungsspiel"

In der internationalen Presse wurden die EM-Spiele des Eröffnungstages kommentiert. Besonders die Geschehnisse des Auftaktspiels mit zwei Platzverweisen und einem gehaltenen Elfmeter sorgten für Gesprächsstoff.

Polen - Griechenland 1:1

Polen

Gazeta Wyborcza: „Es hätte das schönste Eröffnungsspiel einer großen Fußballveranstaltung seit 1974 sein können. Sieg bis zur Halbzeit. Horror im Nationalstadion. Die Weiß-Roten hätten in der ersten Halbzeit einige Tore erzielen können. Es gelang nicht. Die Griechen haben sich aufgerafft und hätten mehr Tore schießen können - es gelang nicht.“

Rzeczpospolita: „Freude. Drama. Unentschieden. Lewandowski schoss ein Tor, Szczesny sah Rot, Tyton hielt den Strafstoß. Ungeheure Emotionen zum Auftakt der EURO. Dieses Spiel werden wir lange in Erinnerung behalten. Es war der reinste Horror. Und wenn so die ganze EM wird, wird sie als eine der spannendsten in die Geschichte eingehen.“

Przeglad Sportowy: „Euphorie und Drama. Sie sollten uns eine neue, bessere Wirklichkeit bringen. Doch die Euphorie währte nur kurz. Danach kam nur noch eine große
Enttäuschung. Wir haben ein Deja-vu erlebt, denn schon wieder wurde ein Torhüter zum Helden. Aber nicht jener, von dem wir es erwartet haben, sondern jemand aus seinem Schatten. Tyton hat uns vor der Hölle bewahrt“

Fakt: „Das war ein Drama. Nur ein Unentschieden. Es sah so aus, als hätten wir den Sieg in der Tasche.
Und dann kam der Horror. “

Super Express: „Horror beim Eröffnungsspiel der EM 2012. Polen spielt 1:1 Unentschieden gegen Griechenland. Jetzt ist die Zeit für Russland gekommen.“

Griechenland

Goalnews: „Eine völlig andere Mannschaft in der zweiten Hälfte. Mit einem epischen Spiel haben sie das Ganze fast umgedreht. Der Schiedsrichter hat uns in der ersten Halbzeit hingerichtet.“

LiveSport: „Mit dem verschossenen Elfmeter ging auch die Chance auf einen neuen historischen Sieg verloren.“

Sport tou Vorra: „Griechenland mit Herz.“

Ta Nea: „Ein gehaltener Elfmeter und der unglaublich schlechte Schiedsrichter haben einen Triumph verhindert. Auf dem Spielfeld gab es zwei Gegner: Polen und den Schiedrichter.“

Kathimerini: „Dieses Unentschieden weckt Hoffnungen für die nächste Runde. Der Schiedsrichter war miserabel.“

Frankreich

L'Équipe: „Wenig unterstützt vom Schiedsrichter hat es der EM-Sieger von 2004 trotzdem geschafft, den Polen die Party zu verderben.“

Libération: „Für Warschau geht es von der Freude in die Bitterkeit.“

Italien

Corriere della Sera: „Der polnische Traum wird zum griechischen Albtraum. Nur ein Unentschieden für die Hausherren.“

Il Messaggero: „Griechenland verdirbt das Fest. Polen stürzt beim Eröffnungsspiel von der Illusion in die Ernüchterung.“

Grossbritannien

The Sun: „Wojciech Szcesnys zwei Momente des Wahnsinns ließen die Hoffnungen seines Landes für die EURO 2012 zum Nordpol wandern.“

Ukraine

Segodnja: „Roter Alarm zu EM-Beginn! Zwei Platzverweise, zwei Tore und ein Elfmeter sorgen für ein würdiges Eröffnungsspiel.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar