Primera Division : Hildebrand nicht mal auf der Bank

Nationaltorhüter Timo Hildebrand steht beim Gastspiel des FC Valencia in der spanischen Primera Division morgen bei Osasuna Pamplona nicht im Kader. Trainer Ronald Koeman nannte "physische und psychologische Gründe".

Hilde
Timo Hildebrand ärgert sich über die Verbannung auf die Tribüne. -Foto: ddp

Valencia Für Nationaltorhüter Timo Hildebrand wird die Situation beim spanischen Erstligisten FC Valencia immer ungemütlicher. Trainer Ronald Koeman strich den Ex-Stuttgarter heute aus dem Kader für das Meisterschaftsspiel in der Primera Division morgen bei Osasuna Pamplona (20 Uhr). Tags zuvor wurde bereits bekannt, dass sich der Klub auf Wunsch des Niederländers nach einem neuen Schlussmann umsieht.

Neben Hildebrand, der laut spanischen Medien unter der Woche leichte Rückenbeschwerden hatte, nahm Koeman auch Kapitän David Albelda, den serbischen Nationalspieler Nikola Zigic und Miguel Angulo nicht mit nach Pamplona und nannte "physische und psychologische Gründe". Man wolle "Spieler, die mit Begeisterung an die Sache herangehen". (ae/sid)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben