Primera Division : Koeman wird neuer Coach beim FC Valencia

Ronald Koeman wird laut niederländischen Medien neuer Trainer des FC Valencia. Trotz laufenden Vertrages beim PSV Eindhoven soll der Niederländer sofort zum spanischen Erstligisten wechseln.

Koeman
Koeman als Ajax-Trainer im Spiel gegen Bayern München. -Foto: ddp

Der FC Valencia scheint bereits einen neuen Trainer gefunden zu haben. Der ehemalige niederländische Nationalspieler Ronald Koeman soll beim spanischen Erstligisten offenbar die Nachfolge des geschassten Quique Sanchez Flores antreten. Niederländische Medien meldeten den Wechsel des 44 Jahre alten Meistertrainers des PSV Eindhoven bereits als perfekt.

Demnach geht Koeman trotz seines noch bis 2008 laufenden Vertrages beim PSV sofort nach Spanien und erhält dort einen Vertrag bis 2010. Der Klub des deutschen Nationaltorwarts Timo Hildebrand, der auch Gegner von Schalke 04 in der Champions League ist, wollte die Meldungen zunächst weder bestätigen noch dementieren. Valencia hatte seinen Trainer Quique Sanchez Flores nach der 0:3-Pleite beim FC Sevilla am Sonntag, der vierten Niederlage in den letzten fünf Spielen, entlassen.

Der ehemalige Weltklasse-Abwehrspieler und niederländische Nationalspieler Koeman hatte eine Rückkehr nach Spanien, wo er mit dem FC Barcelona 1992 Champions-League-Sieger und zwischen 1989 und 1995 viermal Meister wurde, nie ausgeschlossen. Zwischen 1998 und 2000 war er bei "Barca" Assistenztrainer seines Landsmannes Louis van Gaal.

Koeman wischt sich mit Deutschlandtrikot den Hintern ab

In Deutschland wurde Koeman vor allem durch einen Skandal während der EM 1988 bekannt. Nach dem Sieg im Halbfinale gegen Deutschland (2:1) in Hamburg wischte er sich mit dem Trikot von Olaf Thon demonstrativ den Hintern ab. Die Niederlande wurden danach durch einen 2:0-Sieg gegen Russland zum ersten und bislang einzigen Mal Europameister. (mit sid)

0 Kommentare

Neuester Kommentar