Primera Division : La Plata argentinischer Fußballmeister

Argentiniens Erstligaklub Boca Juniors hat die Meisterschaft verspielt und muss nun zusehen, wie Konkurrent Estudiantes de La Plata den Pokal stemmt. Das war wohl auch Trainer La Volpe zu viel - er trat umgehend zurück.

Buenos Aires - Der argentinische Erstligaclub Estudiantes de La Plata hat Verfolger Boca Juniors mit 2:1 bezwungen und damit den nationalen Meistertitel geholt. Bocas erst seit wenigen Monaten amtierender Trainer Ricardo La Volpe kündigte unmittelbar nach dem Abpfiff seinen Rücktritt an. Boca hatte lange an der Tabellenspitze gelegen, und der Verlust der Meisterschaft ist besonders herbe, weil der Traditionsclub zum ersten Mal Aussicht darauf hatte, drei Mal hintereinander die Meisterschaft zu gewinnen. Bocas Dauerrivale River Plate war das schon zwei Mal gelungen.

Boca war mit einem frühen Treffer von Martín Palermo in der dritten Minute in Führung gegangen. Der Club von Diego Maradona beherrschte das Spiel bis zur Halbzeit weitgehend, Estudiantes spielte nervös. Dann aber erwiesen sich die Spieler aus der Provinzhauptstadt La Plata als spielstärker und kampffreudiger. In der 64. Minute schaffte José Sosa den Ausgleich und in der 80. Minute schoss Mariano Pavone Estudiantes in den Fußballhimmel. Es war das erste Mal seit 23 Jahren, dass Estudiantes den Meistertitel holte. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben