Proteste : Tibetische Mönche stürmen chinesische Botschaft in Indien

Aus Protest gegen die Politik Pekings haben tibetische Mönche am Freitag die chinesische Botschaft in Neu Delhi gestürmt.

Neu DelhiAn der Aktion in der indischen Hauptstadt hätten sich etwa 150 Mönche beteiligt, teilte die Polizei mit. In ihre traditionellen Gewänder gekleidet versuchten sie zeitgleich zur Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Peking, in die stark geschützte Botschaft einzudringen. Einige konnten die Straßensperren vor dem Gebäude überwinden, sie wurden aber letztlich von der Polizei aufgegriffen. Die Mönche seien alle in Gewahrsam genommen worden, sagte der Polizeisprecher. (AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben