Public Viewing : 250 Meter langer Bildschirm in Peking

An insgesamt 26 Standorten wird in Peking öffentliches Public Viewing stattfinden. Highlight ist ein 250 Meter langer und 30 Meter breiter Bildschirm in einem Einkaufszentrum.

Pekinger, die keine Olympia-Tickets haben, können die Sommerspiele gut verfolgen. In der ganzen Stadt werden riesige Video-Leinwände aufgebaut. Am Sommerpalast, dem Himmelstempel und an 24 Plätzen sollen sich Tausende versammeln können, um die Wettkämpfe zu verfolgen. An einigen Orten sollen auch andere kulturelle Aktivitäten stattfinden. In dem „Place“ genannten Einkaufszentrum sind die Wettkämpfe auf einem 250 Meter langen und 30 Meter breiten Bildschirm zu sehen, der wie ein Dach über den Platz verläuft. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar