Public Viewing : In Berlin Buhrufe gegen Cristiano Ronaldo

Zehntausende Fußballfans haben am Donnerstagabend in Berlin beim Viertelfinalspiel zwischen Deutschland und Portugal mitgefiebert. Allein im Regierungsviertel verfolgten mehrere tausend Zuschauer das Spiel auf Großleinwänden oder Fernsehern.

Hier gab es Buhrufe, wenn Portugals Superstar Cristiano Ronaldo zu sehen war.  Nach Angaben der Polizei ließ der Straßenverkehr am frühen Abend in der Hauptstadt deutlich nach, dafür füllten sich die Fan-Feste und Lokale mit Bildschirmen vor der Tür.

Am Sonntag und Montag wird am Brandenburger Tor die Fan-Meile aufgebaut. Dort werden zu den letzten Spielen der Europameisterschaft täglich bis zu 500 000 Besucher erwartet - falls Deutschland den Einzug in das Halbfinale schafft. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben