Rad-WM : Gold und Silber für Deutschland

Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) ist mit Gold im Teamsprint der Frauen und Silber bei den Männern erfolgreich in die Bahn-Weltmeisterschaften in Cali gestartet. Miriam Welte aus Kaiserslautern und Kristina Vogel aus Erfurt verteidigten am Mittwoch (Ortszeit) im Finale in 32,440 Sekunden gegen China (33,239) ihren Titel aus dem Vorjahr. Für die Teamsprint-Olympiasiegerinnen war es bereits der dritte WM-Sieg in Folge. Im Männer-Finale unterlagen Rene Enders (Erfurt), Robert Förstemann (Gera) und Maximilian Levy (Cottbus) in einer Neuauflage des Finales von 2013 in 42,885 Sekunden gegen Neuseeland (42,840). dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben