Radprofi Haussler : Saison nach Sturz vermutlich beendet

Für den deutsch-australischen Radprofi Heinrich Haussler ist die Saison vermutlich zu Ende.

Der Fahrer des Schweizer Teams IAM Cycling stürzte während der sechste Etappe der Tour de Suisse und zog sich dabei einen Becken- und Hüftbruch sowie schwere Prellungen zu. Zur Beobachtung blieb Haussler nach Mitteilung seines Teams im Krankenhaus von Uster, das er allerdings zum Wochenende wieder verlassen soll. An eine Rückkehr in den Wettkampf ist „frühestens im Herbst“ zu rechnen, teilte IAM Cycling mit. Haussler war Opfer eines Massensturzes im Feld. Auf gerader Strecke waren bei hoher Geschwindigkeit viele Fahrer „wie die Dominosteine“ (Haussler) gefallen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben