Radsport : Grabsch Weltmeister im Zeitfahren

Bert Grabsch hat bei den Straßenrad-Weltmeisterschaften in Varese das erste deutsche Zeitfahr-Gold seit Jan Ullrich 2001 gewonnen. Für das deutsche Team war es die dritte Medaille bei den Titelkämpfen.

Bert Grabsch
Bert Grabsch. -dpa

VareseDer 33-Jährige aus Lutherstadt Wittenberg siegte im Kampf gegen die Uhr über 43,7 Kilometer in 52:01,60 Minuten vor dem Kanadier Svein Tuft und errang WM-Gold. Dritter wurde der US-Amerikaner David Zabriskie. Tony Martin aus Eschborn belegte den guten siebten Platz. Titelverteidiger Fabian Cancellara aus der Schweiz war nicht am Start.

Für die deutsche Mannschaft war es die dritte Medaille in Varese. Am Dienstag hatte Patrick Gretsch aus Erfurt Silber im Einzelzeitfahren der U 23-Junioren gewonnen, tags darauf hatte sich die Leipzigerin Judith Arndt als Dritte im Zeitfahren der Frauen Bronze gesichert. (mbo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben