Radsport : Meyer im Training schwer verletzt

Der australische Radprofi Travis Meyer hat bei einem Trainingsunfall in Andorra schwere Verletzungen davongetragen.

Bei einer Kollision mit einem Auto erlitt der fünfmalige Junioren-Bahnweltmeister Bahn am Samstag Brüche am Schädel, Kiefer und Arm. Außerdem wurde eine Lungenprellung diagnostiziert. Meyer wurde per Helikopter von Andorra nach Barcelona ins Krankenhaus geflogen. Das teilte sein Drapac-Rennstall mit.

Der 24-Jährige lebt im spanischen Girona und sollte Ende des Monats bei der Türkei-Rundfahrt starten. Meyer hatte bereits 2011 eine längere Auszeit nehmen müssen, als er wegen einer Verengung der Beckenarterie operiert werden musste. Meyer fährt seit dieser Saison für das zweitklassige Drapac-Team, nachdem er zuvor bei Garmin (2010-11) und Orica-GreenEdge (2012-13) unter Vertrag gestanden hatte. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar