Radsport : Rafal Majka gewinnt Polen-Rundfahrt

Kletterspezialist Rafal Majka hat bei seinem Heimspiel die Gesamtwertung der Polen-Rundfahrt gewonnen. 

Beim abschließenden Einzelzeitfahren über 25 Kilometer rettete der 24 Jahre alte Pole acht Sekunden Vorsprung auf seinen größten Verfolger, Jon Izaguirre aus Spanien, ins Ziel.

Den Tagessieg auf der siebten und letzten Etappe holte sich der Belgier Kristof Vandewalle. „Das war ein großer Sieg für mich. Der Erfolg bei den belgischen Zeitfahr-Meisterschaften war auch schön. Aber das hier war eine harte Woche und zudem eine World-Tour-Rundfahrt“, sagte Vandewalle. Für seinem dritten Zeitfahrsieg in dieser Saison benötigte der 29-Jährige 29:18 Minuten auf dem Rundkurs in Krakau und lag im Ziel damit drei Sekunden vor
dem Italiener Adriano Malori.

Majka, der bei der Tour de France das Bergtrikot gewann, hatte mit dem Tagessieg nichts zu tun. Der Spanier Izaguirre nahm dem Polen zwar 14 Sekunden ab, sein Angriff auf Platz eins der Gesamtwertung misslang indes. Allerdings verdrängte er seinen Landsmann Beñat Intxausti noch vom zweiten Rang.

Als bester Deutscher schloss der im schweizerischen Kreuzlingen wohnende Dominik Nerz mit 1:42 Minuten Rückstand auf Majka die Rundfahrt auf Platz neun der Gesamtwertung ab. Beste deutscher Zeitfahrer war der Cottbuser Nikias Arndt, der am Samstag Rang 16 belegte. Dominik Nerz fuhr auf Platz 26. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar