Radsport : Rogers unter Dopingverdacht

Der dreimalige Zeitfahr-Weltmeister und Ex-T-Mobile-Profi Michael Rogers steht unter Dopingverdacht.

Das teilte der Radsport-Weltverband UCI am Mittwoch mit und sprach eine vorläufige Suspendierung gegen den Australier aus. Rogers ist am 20. Oktober nach seinem Sieg beim Japan Cup positiv auf Clenbuterol getestet worden. Bis zu einem Disziplinarverfahren durch den australischen Radsport-Verband bleibt die vorläufige Sperre gültig. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben