Radsport : UCI sperrt Italiener Rabottini für 21 Monate

Kletterspezialist Matteo Rabottini ist vom Radsport-Weltverband UCI wegen EPO-Dopings für 21 Monate gesperrt worden.

Bei einer Trainingskontrolle am 11. August 2014 war der 27-jährige Italiener zwei Tage vor der Burgos-Rundfahrt mit positivem Befund aufgefallen. Wie die UCI am Mittwoch mitteilte, sei die ursprünglich zweijährige Sperre um drei Monate reduziert worden, weil der Radprofi während des Disziplinarverfahrens mit den Anti-Doping-Behörden zusammengearbeitet hatte.

Der Athlet vom Team Neri Sottoli darf vom 6. Mai 2016 an wieder Rennen fahren. Seinen bisher größten Erfolg hatte der italienische U23-Straßenmeister von 2009 beim Giro d'Italia gefeiert. 2012 gewann er eine Etappe und sicherte sich das Trikot des Berg-Spezialisten. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben